buy synthroid online

Wissenschaftliches Netzwerk

 

Der Informations- und Forschungsverbund Hochsensibilität e.V. (IFHS) ist sehr daran interessiert, dass die seriöse Forschung zu Hochsensibilität vorangetrieben wird. Unter seriöser Forschung verstehen wir solche, die den gängigen wissenschaftstheoretischen und wissenschaftsethischen Ansprüchen an deutschen Universitäten genügt.

Das wissenschaftliche Netzwerk des IFHS möchte Personen, die Forschung zu Hochsensibilität betreiben wollen, einen ersten Einstieg in die Literaturrecherche erleichtern. So können Sie sich zunächst über die Links am linken Seitenrand einen knappen Überblick über den Stand der Forschung verschaffen. Hinter dem Link "Bibliographie" findet sich eine Liste empirischer Arbeiten zu Hochsensibilität, die wir in regelmäßigen Abständen aktualisieren werden. Wir empfehlen, als erstes den Artikel von Aron und Aron (1997) zu lesen, da dieser die grundlegende wissenschaftliche Arbeit über Hochsensibilität darstellt.

Darüber hinaus steht das wissenschaftliche Netzwerk als erster Ansprechpartner für Fragen zur wissenschaftlichen Bearbeitung des Themas zur Verfügung, durchaus auch für Studierende. Wenden Sie sich hierzu an die E-Mail-Adresse This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. . Bitte haben Sie aber Verständnis dafür, dass wir aus Gründen der Qualitätssicherung nur Anfragen von Angehörigen staatlicher bzw. staatlich anerkannter Universitäten bzw. Forschungseinrichtungen bearbeiten können.