23.12.20 - Forschung: Probanden gesucht

Für Bachelorarbeiten im Fach Psychologie an der Ruhr-Universität Bochum werden Probanden gesucht.

Jenny Doll, Stefanie Heßels und Katharina Paszota sind Studentinnen der Psychologie an der Ruhr-Universität in Bochum. Im Rahmen ihrer Bachelorarbeiten möchten sie den Zusammenhang von Hochsensibilität und Einsamkeit während des Corona-Lockdowns über den Jahreswechsel 2020/2021 untersuchen.

Hierzu benötigen Sie Probanden, die bereit sind, innerhalb von drei Monaten zweimal einen Fragebogen im Internet zu bearbeiten. Die Bearbeitung des Fragebogens dauert ca. 30 Minuten und ist von zuhause aus möglich. Nach einer ersten Bearbeitung jetzt werden die Probanden nach drei Monaten per E-Mail zu einer weiteren freiwilligen Folgebefragung eingeladen, um mögliche Veränderungen außerhalb der Lockdown-Situation zu bemerken.

Allgemeinen wissenschaftsethischen Standards entsprechend erfolgt die Befragung anonym und die angegebene E-Mail-Adresse wird separat gespeichert, so dass sie nicht mit den übrigen aus den Fragebögen gewonnenen Daten in Verbindung gebracht werden kann.

Im Falle von Rückfragen stehen Frau Doll, Frau Heßels und Frau Paszota selbstverständlich zu Verfügung; die Kontaktadresse ist dabei:
Dr. Vanessa Lux, Ruhr-Universität Bochum, Fakultät für Psychologie, Gebäude IB 5/113, 44801 Bochum, Telefon: 0234-32 21769, E-Mail:

Der Link zum Fragebogen lautet:
https://bochumpsych.eu.qualtrics.com/jfe/form/SV_1GMyKfrXBA5ghmt.