buy synthroid online

26.03.17 - Presse: HS in Bild der Frau

Jedenfalls auf der Website der Bild der Frau ist ein Text zum Thema Hochsensibilität veröffentlicht worden.

Der Text kann gelesen werden unter:
https://www.bildderfrau.de/gesundheit/psychologie/article209723651/Ich-bin-hochsensibel-aber-was-heisst-das-eigentlich.html.

Die im Artikel erwähnte Märtha Louise ist anscheinend eine Art Enfant terrible des norwegischen Königshauses; sie arbeitet, wie Wikipedia schreibt, als „Geistheilerin“.

Uns interessiert die Prinzessin, weil sie in der Öffentlichkeit über Hochsensibilität spricht, wie etwa diesem Artikel in der Zeitschrift Die Bunte aus Juli 2015 entnommen werden kann: http://www.bunte.de/norwegen/maertha-louise-von-norwegen-ich-versuchte-lange-normal-zu-sein-124772.html.

Die im Artikel in Bild der Frau ebenfalls erwähnte Hedi Friedrich ist Psychologische Psychotherapeutin und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin in Frankfurt am Main; im April 2016 erschien ihr Buch Hochsensibilität als Stärke, das etwa über Amazon bezogen werden kann unter:
https://www.amazon.de/Hochsensibilität-als-Stärke-verschiedenen-Lebensphasen/dp/3442221277/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1490517948&sr=8-1&keywords=Hedi+friedrich.

Die Bild der Frau ist lt. Wikipedia die auflagenstärkste Frauenzeitschrift Europas; die Auflage betrage knapp 750.000 Exemplare.